Incom ist die Kommunikations-Plattform der Hochschule Pforzheim Fakultät für Gestaltung

In seiner Funktionalität auf die Lehre in gestalterischen Studiengängen zugeschnitten... Schnittstelle für die moderne Lehre

Kalender

03.12. 18:30
Amelie Marie Gaydoul:“Where do we go from here?” Mode-Absolvent*innen-Vortrag

Seit ihrem Abschluss an der Hochschule Pforzheim führte Amelies …

Aktuelles aus den Workspaces

Treffpunkt am Donnerstag

Hallo ihr Lieben, 

wir treffen uns am Donnerstag digital um 15.30 im geliebten Alfaview:

https://app.alfaview.com/#/join/rektorat-hochschule-pforzheim/8599cd89-8269-473f-9661-12df6c31c4a8/02531c2b-45f9-494c-867c-c070c28ed182

Der Raum E ist unserer ;)

Bringt gerne noch neue Leute mit und verbreitet den Kurs!

Viele Grüße

Anthea

So ein Luxus …

In DIE ZEIT lese über den neuen ›Luxus-Lehrstuhl‹ an unserer Hochschule (Interview der Wirtschaftswoche mit Prof. Dr. Fernando Fastoso, HS Pforzheim). Wer sich für Luxus interessiert, dem sei …

Um was es geht...

Computer komponieren heute Musik, die „mehr Bach als Bach“ klingt, verwandeln in Augenblicken Fotografien in GemäldeimStilvonVanGoghsSternennachtundmachenauchnichthaltvorDrehbüchern. AbersindComputer wirklich selbst kreativ und schaffend oder sind es nur Werkzeuge, die …

Achtung

Die Paradoxierung der Zivilisation hat nicht
zur Zivilisierung des Paradoxen geführt.
                        …

Écrasez l’infâme*

Es war der österreichische Nationalökonom Joseph Schumpeter, der 1940 in Capitalism, Socialism & Democracy über ›schöpferische Zerstörung‹ schrieb:

„The opening up of new markets, foreign or domestic, and …